Zurück nach oben

Thema:

VERBRAUCHERSCHUTZ UND WIRTSCHAFTLICHE ENTWICKLUNG
25+ JAHRE IACL

Datum: 16. Juli bis 19. Juli 2017. Tagungsort: Porto Alegre (UFRGS), Brasilien

PARTNER:

PROGRAMM

Die Konferenz, zur Feier des 25jährigen Jubiläums der IACL, wird mit einer Eröffnungsrede durch die Gründer und einem Willkommenscocktail am Sonntag, den 16. Juli 2017, 17:00 – 20:00 Uhr beginnen. Weiter findet die Konferenz von Montag, dem 17. Juli bis Mittwoch, dem 19. Juli 2017 von 9:00 bis 18:00 Uhr statt. Der Hauptzweck dieser 25+ Konferenz ist es, ein Forum anzubieten, um internationalen Wissenschaftlern, Praktikern, Vertretern von Verbraucherorgansationen, öffentlichen Behörden und Vertretern der Wirtschaft die Möglichkeit zu geben, Grundlagen, Herausforderungen und die Zukunft des weltweiten Verbraucherschutzes zu diskutieren.

 

TAGUNGSORT

Die Konferenz findet an den Gebäuden der juristischen Fakultät der Federalen Universität Rio Grande do Sul (UFRGS) in Porto Alegre, Brasilien statt (80, João Pessoa Avenue, Telefon: +55 51 3308 4059).

RUFEN SIE AUF PAPIERE

10 KANDIDATEN ZUM IACL 2017 "BESTER ABSTRAKT" PREIS - Studenten

Wir laden Teilnehmer aus der ganzen Welt herzlich ein, ein Abstract zu der Arbeit einzureichen, das Sie während der Konferenz präsentieren möchten (maximal 500 Wörter, Einsendeschluss ist der 15. November 12. Dezember 2016) sowie Ihren Lebenslauf. Bitte verwenden Sie hierzu folgende Email-Adresse: iacl2017@ufrgs.br. Beiträge können in den Sprachen Englisch oder Französisch formuliert werden. Alle Einreichungen werden von den Organisatoren der Konferenz überprüft. Alle Teilnehmer werden bis zum 15. Januar 2017 über die Entscheidung des Veranstalters informiert. Ihr Beitrag kann eines dieser drei Themen behandeln.

1. Ursprung und Grundlagen des Verbraucherrechts und –politik (Schwachstellen, Massengesellschaft, soziale Entwicklung, Wettbewerb und Gerechtigkeit des Marktes, Verhandlungsmacht, Gesetzgebung, Transparenz von Standardverträgen, die Zivilgesellschaft und ihre Rolle, individuelle und kollektive Umsetzung des Verbraucherrechts; private/ öffentliche Durchsetzung des Verbraucherrechts, Geschichte, Entwicklung und wissenschaftlichen Grundlagen des Verbraucherrechts und -politik, Dialog des Verbraucherrechts mit anderen Disziplinen: Wirtschaft, Psychologie, Soziologie, politische und ethische Studien, Anthropologie, empirische und kritische Studien etc.).

2. Aktuelle Herausforderungen des Verbraucherschutzes (Kodifizierung und Pluralismus der Rechtsquellen, Begriffs des Konsumenten, Verletzlichkeit und Nachteile des Konsumenten, Vorstellung der Produkte und Services in der digitalen Gesellschaft, E-Commerce, digitales Geld und Internet der Dinge/“Allesnetz“, Kollaborativer Konsum, Perspektiven der Verhaltensökonomie, Netzwerk, Zugang zur Justiz und wirksame kollektiv- und Individualentschädigung von Verbrauchern, kollektive Maßnahmen, Verbraucher ADR und ODR, Probleme beim Schiedsgerichtsverfahren, Verschwinden von Sammelklagen, Gewährleistungen, Produktsicherheit, Werbung, unlautere Geschäftspraktiken, Verbraucherbelästigung, Verbraucherkredit, Überschuldung und Insolvenz, Tourismus, Unterhaltung).

3. Zukunft – in Richtung Internationalem und Nachhaltigem Verbraucherrecht (nationaler, regionaler und internationaler Verbraucherschutz, Doppelmoral, grenzübergreifende Rechtsdurchsetzung, internationaler Tourismus, Internationaler E-Commerce, internationale Regulation und der Mechanismus neuer Foren und Institutionen, Revision der UNGCP, Second Hand Kreislaufwirtschaft, Marken- und Gatekeeper Haftung, nachhaltiger Konsum, geplante Obsoleszenz, digitale Produkte und intellektuelles Eigentum, Privatsphäre und Schutz personenbezogener Daten).

HAUPTREDNER

Antônio Herman Benjamin

Superior Tribunal de Justiça (Brazil)

Ricardo Lorenzetti

Corte Suprema de la Nación (Argentina)

Thierry Bourgoignie

UQÀM (Canada)

Gabriel Stiglitz

La Plata University (Argentina)

Beate Gsell

University of Munich (Germany)

Gilles Paisant

Savoie University (Chambéry, France)

Hans-W. Micklitz

European University Institute (Florence, Italian)

Gail Pearson

University of Sydney (Australia)

REGISTRIERUNG

Note: Die Quittungen werden direkt von FAURGS per email geschickt. Beim Bezahlung durch Krediktkarte, die Quittung wird nur nach der Tag der Implemetierung bei der Krediktkarteanstald geschickt.

Die Teilnahmegebühren für alle Teilnehmer (inklusive Zugang zum akademische Programm an den 3 Veranstaltungstagen und Pausen, 2 Mittagessen an der Rechtsfakultät, einen Willkommenscocktail und Konferenzessen, Transport vom Hotel zur Rechtsfakultät sowie eine optionale Stadttour mit dem offenen Bus am Sonntag) sind:

Akademiker/ non-profit/ öffentliche Einrichtungen: R$ 930,00*
Geschäftlich: R$1.300,00*
PhD Studenten/ Studenten/ Brasilcon Mitglieder: R$ 560,00* (ohne Mittagessen/Abendessen: R$ 190,00*)
Online-Registrierung, hier klicken

KONZERNABSCHLUSS FÜR DIE KONFERENZ

* Ungefähre Rate der Umrechnung Dollar / Real (FAURGS): 0.27

ORGANISIERUNGSAUSSCHUSS

Präsident:

Gail Pearson

University of Sydney (Australia)

Local General Coordinators:

Claudia Lima Marques

Federal University of Rio Grande do Sul (Brazil)

Roberto Castellaños Pfeiffer

São Paulo University (Brazil)

Rosangela Cavallazzi

Federal University of Rio de Janeiro (Brazil)

Members:

Thierry Bourgoignie

UQÀM, Canada

Wei Dan

University of Macau, China

Kathleen Engel

Suffolk University, USA

Patricia Galindo

UFF, Brazil

Beate Gsell

Munich University, Germany

José Alcebíades de Oliveira Junior

UFRGS, Brazil

Eladio Lecey

ESM, Brazil

Marco Loos

Amsterdam University, The Netherlands

Michelle Kelly-Louw

UNISA, South Africa, Vice-President of IACL

Fabiano Menke

UFRGS, Brazil

Bruno Miragem

UFRGS, Brazil

Amanda Flávio de Oliveira

Brasilcon, Brazil

Adalberto Pasqualotto

PUC-RS, Brazil

Fabiana Ramos

UFRGS, Brazil

Carlos Reverbel

UFRGS, Brazil

Christine Riefa

Brunel, UK

Hector Valverde Santana

UNICEUB, Brazil

Cesar Viterbo Matos Santolim

UFRGS, Brazil

Gonzallo Sozzo

UNL, Argentina

Toni Williams

Kent University, UK

Maria Goretti Sanchez Lima

IFTTA, Brazil

Flávia do Canto Pereira

PROCON/RS, Brazil

ZEITPLAN

Aktivität Anfang Fertig
Rufen Sie Auf Papiere 31. Juli 2016 12. Dezember 2016
Liste der angenommenen Abstracts und Panelisten 15. Januar 2017 -
Registrierungen Online-Registrierung, hier klicken 15. August 2016 30. Juni 2017
Anmeldungen mit Sonderpreis für Akademiker/ non-profit/ öffentliche Einrichtungen Online-Registrierung, hier klicken 15. August 2016 30. März 2017
Auswahl der Studenten als Freiwillige während der Konferenz zu arbeiten 1. März 2017 30. März 2017
Die Konferenz - Sonntag: Eröffnungssitzung mit den Gründern der IACL, gefolgt von einem Empfang 16. Juli 2017 - 17:00 Uhr 16. Juli 2017 - 20:00 Uhr
Ganztägige Tagung - Montag 17. Juli 2017 - 09:00 Uhr 17. Juli 2017 - 18:00 Uhr
Ganztägige Tagung - Donnerstag 18. Juli 2017 - 09:00 Uhr 18. Juli 2017 - 18:00 Uhr
Ganztägige Tagung - Mittwoch 19. Juli 2017 - 09:00 Uhr 19. Juli 2017 - 18:00 Uhr

PARTNER

LEISTUNG

SPONSORSHIP

GOLD

SILBER

BRONZE

UNTERSTÜTZEN